Fragen zum Thema Konsum – aus einer Berufsschulklasse – Christoph Fleischer, Werl 2011

Lippe – Berufskolleg– (2011/12) Fragen zum Thema „Konsum“ (Großhandel)

Was versteht man unter Konsum? Was ist mit Konsum gemeint (Drogen, schnelle Autos, Fast Food)? Was wird am meisten konsumiert? Was sind die verschiedenen Arten von Konsum? Was ist guter und schlechter Konsum? Was bedeutet Konsum für den Einzelnen und wie wichtig ist er ihm? Wie wird konsumiert? Was ist Konsum im Alltag?

Wie wichtig ist der Konsum? In welchen Situationen spricht man von Konsum? Nach wem richtet sich der Konsum (Vorbilder)? Inwiefern spielt der Konsum eine Rolle im Leben eines Menschen/der Menschen? Welchen Stellenwert hat Konsum in unserer Gesellschaft?  Wie wirkt sich Konsum auf die heutige Jugend aus (im Vergleich zu früher)?

Wie bestimmt der Konsum unser Leben? Wie bestimmt der Konsum unser Miteinander? Wie beeinträchtigt der Konsum mein tägliches Leben? Wie stark lassen wir uns vom Konsum beeinflussen? Was sind Konsum-Zwänge? Konsumieren wir Güter oder konsumieren Güter uns (Zwang)? Ist ein Leben ohne Konsum eigentlich noch möglich? Ist Konsum als einziger Lebensinhalt denkbar?

Was hat Konsum mit Religion zu tun? Ist die Abwendung von der Religion zur Konsumgesellschaft gesund für die Menschheit? Was könnte man tun, um Feste wie Weihnachten etc. weniger kommerziell erscheinen zu lassen? Was macht uns glücklich (am Konsum)? Ist die Verbindung  Konsum und Religion  ein Missbrauch?

Was ist zu hoher Konsum? Ist der übermäßige Konsum von bestimmten Produkten wirklich notwendig? Ist Konsum ein Status (-Symbol) für einen Menschen? Warum konsumieren wir viele unnötige Luxusartikel?

Macht Konsum abhängig? Welche Folgen hat die Sucht nach Konsum? Wie ist es konsumsüchtig zu sein? Was hat es für Folgen? Werde ich vom Konsum abhängig? Ist zu viel Konsum einer Sache schon Abhängigkeit? Ab wann gilt man als abhängig? Zu was kann Abhängigkeit führen? Wie kommt man weg von der Abhängigkeit? Wieso macht Konsum süchtig? Ist bei reichen Menschen der Konsum schon mehr eine Sucht?

Warum konsumieren Menschen in schweren Lebenssituationen mehr Drogen – und hilft das? Warum breitet sich der Konsum von Alkohol und Drogen immer mehr aus? Warum konsumieren so viele Menschen Zigaretten?

Wie groß ist der Unterschied zwischen dem Konsum der Industrieländer und der Entwicklungsländer? Ist der Unterschied vertretbar? Wie kann man der Unterbezahlung von Arbeitern in Niedriglohnländern entgegenkommen („Fair-Trade-Produkte“)? Wie lässt sich die Überfischung der Meere bzw. die Massenzucht von Tieren rechtfertigen? Müssen Tiger oder Tiere mit besonderem Fell gejagt werden?

Wie schadet der Konsum unserer Erde? Ist es nicht möglich, das Ganze einzugrenzen?

Autor: christoph.fleischer

Christoph Fleischer, evangelischer Pfarrer in Westfalen, tätig in der Gemeindearbeit, Studierendenseelsorge und Altenheimseelsorge, Mitglied in der Gesellschaft für evangelische Theologie und in der Dietrich Bonhoeffer Gesellschaft.

Kommentar verfassen